Laden...

Rundgang durch das Haus

Das Haus vom Townhouse Trouville zeichnet sich durch mehrere Besonderheiten aus. Es ist ein historisches Gebäude, das im traditionellen Stil der Normandie erbaut wurde und eine charmante Atmosphäre bietet. Es wurde jedoch auch modernisiert und renoviert, um den heutigen Standards gerecht zu werden.

Die Gründer

Carlo Castro

Mitgründer und Geschäftsführer

Carlo ist ein amerikanisch-europäisches Kreativ-Multitalent, zuhause im Tanztheater, Ballett, Musical, in Modenschauen, französischen TV-Shows sowie im Deutschen und Schweizer Fernsehen.

„Mein Leben war immer von Schönheit inspiriert: Schönheit des Tanzes, der Mode, von Menschen und ihrer Persönlichkeiten; – Wie kann ich mich da nicht in Trouville verliebt haben und diesen Traum teilen wollen?“

Oliver Wriedt

Mitgründer und Berater

Die inspirierende Natur und die reichhaltige französische Küche der Normandie ließen Oliver diesen Ort auf Erden bewundern. Oliver hat eine weltweite Handels- und Manager-Expertise im Bereich Mode, Hautpflege und feinen Düften.

„ Während meines Lebens in internationalen Unternehmen war ich viel unterwegs und hatte die Chance, an vielen Orten fern von zu Hause zu sein. Deshalb schätze ich die ehrliche und einfache Unterkunft, in der man sich, in dem Moment, in dem man eintritt, ganz wie zu Hause fühlt.“

Brodie

Sicherheits-chef

Inspirierende Natur und die reichhaltige französische Küche der Normandie ließen Oliver diesen Ort auf Erden bewundern. Er hat eine weltweite Handels- und Manager-Expertise im Bereich Mode, Hautpflege und feinen Düften.

„Wau, wau, ich liebe den Strand und das Wasser. Laufen, springen, mit anderen Hunden spielen: Hier ist es ein Paradies – bei Regen oder Sonnenschein“

Laden...

Die Gegend erkunden

es gibt soviel zu entdecken und mit Tagesausflügen vom Townhouse Trouville bequem und in Kürze zu erreichen: zu Fuß, mit dem Zug, mit Leihrädern (klassische oder elektro Fahrräder) oder Auto.

Hier sind die Top 10 Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele innerhalb von 180 km rund um das Townhouse Trouville:

Townhouse Philosophie

Les Trouvillaises – Location de Vélos Rosalies Trouville & Deauville

ÜBER DIE TROUVILLAISES

Mitten im Zentrum von Trouville bietet Ihnen das Team von Les Trouvillaises die Möglichkeit, alle Arten von Fahrrädern für unvergessliche Ausflüge mit der Familie oder mit Freunden zu mieten.

Mit ihren maßgeschneiderten Ausflügen auf Anfrage weiß die Trouvillaises Sie zu unterhalten; Seminare, Junggesellenabschiede, wir bereiten für Sie verschiedene Aktivitäten und Programme vor, je nach Kontext, wie z.B.

  • Entdeckung der Calvados-Keller mit dem Fahrrad oder E-Bike.

  • Besuchen Sie Deauville-Trouville mit dem Fahrrad mit unserem Reiseleiter.

  • Gehen Sie mit der Rosalie auf Schatzsuche.

  • Sportliche Strandtouren mit dem Fat Bike

Entdecken Sie eine neue Dimension des Reisens mit der Guest Advisor App von SabeeApp!

„ Für Sie als geschätzten Gast bedeutet dies grenzenlosen Komfort und maßgeschneiderten Service. Mit unserer App genießen Sie stressfreie Check-Ins, erhalten wertvolle Empfehlungen für lokale Geheimtipps und können sich jederzeit unkompliziert mit Ihrer Unterkunft in Verbindung setzen. Wir setzen alles daran, Ihre Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Willkommen bei Guest Advisor, wo Ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen und Ihre Reiseerlebnisse unvergleichlich werden. Laden Sie die App noch heute herunter und tauchen Sie ein in eine Welt des erstklassigen Gästeservice.“

Ein wenig Geschichte zum Townhouse Trouville

Erbaut um 1890, konnten wir bisher noch nicht ergründen, ob das Haus ursprünglich als Hotel oder als Privathaus gebaut wurde. Fest steht aber, dass es lange Zeit das „Hotel de la Mer“ war und schließlich in ein Appartement-Hotel umgewandelt wurde.
Unter diversen Inhabern führte es unter anderem Namen wie „Villa Madeleine André“ oder „Villa MGM“.
Wir forschen weiter.

Die Normandie selbst wurde, insbesondere die Cote Fleurie, bereits im 18. Jahrhundert berühmt: Hier hat Europas erster „Influencer“ das Bad im Meer erfunden. Denn vor mehr als zwei Jahrhunderten stieg in Dieppe die 19-jährige Maria Carolina, Prinzessin von Bourbon-Sizilien und Herzogin von Berry, zum ersten Mal in Frankreich ins Meer. Das Baden im Meer, vor allem als Adelige, war damals absolut unüblich. Seitdem kann sich die französische Stadt Dieppe (131 km von Trouville-sur-Mer entfernt) in der Normandie rühmen, das Strandleben erfunden zu haben.

Trouville-sur-Mer, im 19. Jahrhundert als „Königin der Strände“ bezeichnet, ging schnell allen anderen Städten voraus. Es bekam die Bahnanbindung und wurde somit zum “Stadtstrand“ für die Pariser. Das seinerzeit größte Casino Frankreichs wurde gebaut: mit großer Theaterbühne und Prunksaal. Zahlreiche Luxushotels der „Belle Epoque“ folgten. Die Stadt Deauville am gegenüberliegenden Ufer der Touques wurde auf dem getrockneten Überschwemmungsgebiet des Flusses gebaut. Die neue Stadt entwickelte sich schnell und wird heute liebevoll das „21. Arrondissement“ von Paris genannt.